Unterrichtsprojekte - Website Paul-Simmel-Grundschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Schule

Unterrichtsprojekt Gewaltprävention der Polizei in den 6. Klassen

Wo beginnt Gewalt? Welche Arten von Gewalt gibt es? Und vor allem: Wie kann ich Gewalt vermeiden? Diese und weitere Fragen werden jährlich im Workshop Gewaltprävention in den 6. Klassen besprochen.

Hierzu kommen zwei Polizeibeamte_innen vom Polizeiabschnitt 44/ Götzstraße an die Paul-Simmel-Grundschule, um mit den Schülern über Gewalt und Gewaltprävention zu sprechen.

Nach einer gemeinsamen Vorstellungsrunde im Sitzkreis können die Schüler_innen über persönliche Erfahrungen mit Gewalt sprechen. Zudem beantworten die beiden Polizist_innen bereitwillig die Schülerfragen zu den schlimmsten Fällen, die sie im Beruf bisher bewältigen mussten. Weiterhin werden verschiedene Arten von Gewalt besprochen und aufgezeigt ab wann eine Handlung als gewaltsam eingestuft wird.

Ausgehend von Videobeiträgen werden aktuelle Themen aus dem Schüleralltag wie (Cyber-)Mobbing oder verbale und nonerbale Aggression besprochen.

Den Schüler_innen werden im Rahmen dieses Projektes zahlreiche Hinweise zur Gewaltprävention und zum sozialen und gewaltfreien Miteinander mit auf den Weg gegeben.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü