Schulsozialarbeit - Website Paul-Simmel-Grundschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Schule

Schulsozialarbeit an der Paul - Simmel - Grundschule

Die Schulsozialarbeit soll für alle am Schulprozess Beteiligten eine Anlaufstelle sein. Sie ist integrierter Bestandteil des schulischen Gesamtkonzepts. Ein Lern- und Übungsfeld mit dem Ziel Konflikte und Stresssituationen aufzufangen und einzudämmen.
In den Räumen der Schulsozialarbeit (letzte Tür neben der Sporthalle) gibt es Beratung, Unterstützung und Hilfestellungen bei der Findung von Lösungen, die auch über den pädagogischen Lehrauftrag hinausgehen.
Die Angebote sind für Eltern (Erziehungsberechtigte) und Schüler_innen. Sie sind unbürokratisch, in vertrauensvoller Atmosphäre und kostenlos.



Angebote für Eltern

  • Beratung rund um Familie, Bildung und Erziehung aber auch bei persönliche Problemen, wie Mobbing/Stress oder Probleme mit dem Jobcenter oder/und Jugendamt
  • Unterstützung bei individuellen Problem des Kindes und Aufzeigen bzw. Erarbeiten von realistischen Lösungsmöglichkeiten
  • Aufzeigen und Erkennen der eigenen Ressourcen
  • Aufzeigen von adäquaten Lösungen bei Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten
  • Vermittlung und Begleitung von weiterführenden Hilfen
  • Kursangebot „Starke Eltern – Starke Kinder“




Informationen unter:

Telefon: 90 277 – 2914
Fax:       90 277 - 2680
E-Mail:   bettina.kuehne@nusz.de
www.nusz.de
 
Angebote für Schüler

  •  Kurzfristige Unterstützung bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten
  • Nach Absprache mit den Lehrkräften ist eine kurzfristige Einzelförderung möglich
  • Koch AG
  • Handarbeits- AG
  • Entspannungs-, Ruhe- und Rückzugsort
  • Autogenes Training für die 1. und 2. Klasse
  • Schülersprechstunde jeden Dienstag und Donnerstag in der 1. und 2. großen Pause
  • Ansprechpartnerin bei Konflikten
  • Schulgarten


Sprechzeiten:

Ab 01.01.2018
Dienstags von 15 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung
Bettina Kühne
(Schulsozialpädagogin)

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü